Anthroposophische Pharmazie

  • Dr. Peter Alsted Pedersen (Hrsg.)
  • Prof. Dr. Ulrich Meyer (Hrsg.)

Grundlagen, Herstellprozesse, Arzneimittel

Kurzbeschreibung

„Das vorliegende Lehrbuch Anthroposophische Pharmazie ist ein erster, aus meiner Sicht sehr gut gelungener Ansatz, vielschichtige Aspekte strukturiert zusammenzuführen. Denjenigen, die mit der Entwicklung, Zusammensetzung und Herstellung, aber auch der Zulassung von anthroposophischen Arzneimitteln befasst sind, sowie natürlich allen anderen an der Thematik Interessierten, werden hier Zusatzinformationen an die Hand gegeben, die in klassischen pharmazeutischen Lehrbüchern und den gültigen Arzneibüchern nicht zu finden sind.“

Prof. Dr. Rolf Daniels, Lehrstuhl für Pharmazeutische Technologie, Eberhard Karls Universität Tübingen

 

Inhaltsverzeichnis

Das Inhaltsverzeichnis können Sie hier als PDF herunterladen.

Rezensionen

"Dabei handelt es sich einerseits um ein anthroposophisches Fachbuch, das sich an Menschen in Heilberufen, vor allem an Ärzte und Apothekerinnen wendet. Andererseits dokumentiert das ebenso runde wie vielschichtige Werk ein bedeutsames und sehr umfangreiches Lebensfeld der Anthroposophie: die Pharmazie, über die eigentlich alle anthroposophisch orientierten und interessierten Menschen mehr wissen sollten. Es ist schon eindrucksvoll, wie umfassend die Anthroposophische Pharmazie ist und wie weit sie über die Homöopathie hinausgeht! Im Vergleich zu ihrem Umfang erscheint mir der Grad der Bekanntheit ihrer Methoden, auch in anthroposophischen Kreisen, mitunter noch erschreckend gering."

info3 12/2019, Dr. med. Frank Meyer, Hausarzt und Gesundheitsautor.

pharmaJournal 16/8.2017, Gallus Stöckler, Apotheker. PDF

Pharmazeutische Zeitung 25/2017, Dr. Rainer Scheer, Apotheker. PDF

Der Merkurstab 2/2017, Dr. med. Karl-Reinhard Kummer,
Kinder- und Jugendarzt. PDF

Anthroposophie, Ostern 2017, Dr. Rainer Scheer, Apotheker. PDF

PTAheute 6/2017, Birgit Emde, Apothekerin. PDF

Autor(en)

Prof. Dr. Ulrich Meyer (Hrsg.), Dr. Peter Alsted Pedersen (Hrsg.)

Unter Mitarbeit von Hanna Wäckerle

Mit Beiträgen von: Stephan Baumgartner, Anne Bucher, Rolf Bucher, Wolfram Engel, Volker Fintelmann, Matthias Girke, Annette Greco, Carsten Gründemann, François Hibou, Roman Huber, Lüder Jachens, Manfred Kohlhase, Peter Lorenz, Ursula von Mandach, Mónica Mennet-von Eiff, Andreas Müller, Hartmut Ramm, Ruth Richter, Jan Albert Rispens, Martin Rozumek, Wolfgang Schad, Armin Scheffler, Jürgen Schilk, René Schwarz, Volker Seelbach, Florian Stintzing, Michael Straub, Hans-Joachim Strüh, Claudia Suhr, Konrad Urech, Beatrix Waldburger

Fachbuch

Bibliografische Angaben:
807 Seiten
gebunden
1. Auflage, korrigierter Nachdruck
Erscheinungstermin: 2017
ISBN: 978-3-928914-31-4

Preis: 98,00